Goldener Kipferl 2022

Pressburger Kipferl
6. Dezember 2022

Liebe Mitglieder, Unterstützer, Freunde!

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die feierliche Veranstaltung von unserem Bürgerverein Pressburger Kipferl „Goldener Kipferl“ nach drei Jahren wieder stattfinden wird. Gleichzeitig wird diese mit der Mitgliederversammlung unseres Vereins verbunden.

 

Seit 2013 wird die Auszeichnung „Goldener Kipferl“ an Ehrenamtliche Unterstützer verliehen, die unseren Verein in seiner Arbeit und Mission unterstützen.

Die Veranstaltung findet am 8. Dezember ab 18:00 Uhr im Spiegelsaal des Primatialpalais statt.

Das Programm:
18.00 – 19.00: Vortrag von Ján Vyhnánek, Vizepräsident des Bürgervereins Pressburger Kipferl: Mit der Strassenbahn durch Pressburg.
19:00 – 20:00 Uhr: Preisverleihung „Goldener Kipferl“.
20:00 – 21:00 Uhr: Empfang.

Unsere Unterstützer

Veranstaltungskalender

Top Artikel

Der vergessene Doktor Eugen Lesný, Vorläufer und Mitbegründer der Radiologie
Die Donau, der Fluss Europas, und die „Porta Hungarica“
Doppelter runder Jahrestag von Anton Zimmermann – Kapellmeister von Kardinal Joseph Batthyány
Die Glosse von Robert Hofrichter: Geht es „uns“ 34 Jahre nach dem Fall des Ostblocks „schon“ besser?
„Mein Pressburg“ von Josef Wallner. Teil 3: Von Bachelors, seltsamen Köpfen und der Nonnenbahn
Zum 260. Jahrestag des Besuchs von W. A. Mozart und seiner Familie in Pressburg
Slowakische Nationalgalerie eröffnete nach 21 Jahren ihre renovierten Gebäude
Friderica Derra de Moroda: Von Pressburg nach Salzburg auf den Spuren der weltberühmten Tänzerin
Wer bin ich? Ich bin ein Pressburger, sagte Viliam Levius
„Mein Pressburg“ von Josef Wallner. Teil 2: Pressburger Bahn und Krönungsspektakel
Über Identitäten: Erinnerungen an meinen Freund Prof. Friedrich (Fritz) Gottas
Johann Matthias Sperger – virtuoser Kontrabassist und Komponist
Großes Fest der „Alten Pressburger“: Das Fotoalbum „Wir sind alte Pressburger“ wurde den Lesern vorgestellt
Die neue einzigartige Buchpublikation „Wir sind alte Pressburger“ wird offiziell vorgestellt
„Mein Pressburg“ von Josef Wallner. Teil 1: So nah und doch so fern
Das letzte Wasserparadies auf der Donau ist nach Süden gezogen. Erinnerungen an die Kormoraninsel
Engerau unter der Herrschaft des Dritten Reiches
Das Hakenkreuz über Theben
Die Juden von Bratislava: Erinnerungen eines (damaligen) Kindes. Teil 2: Was sind Juden?
Die Juden von Bratislava: Erinnerungen eines (damaligen) Kindes. Teil 1: Ein Staat mit schlechtem Gewissen
Erinnerungen eines Pressburgers: Zwischen Ungarn- und Deutschtum und der kommunistischen Tschechoslowakei der 1960er und 1970er Jahre